Jahreshauptversammlung

Am Freitag den 22.03.2019 fand unsere diesjährige Jahreshauptversammlung für das Jahr 2018 statt. Der Vorsitzende Marcus Wutz ließ das vergangene Jahr Revue passieren und rief gleichzeitig zu mehr Mithilfe bei Veranstaltungen auf. Der Kassier Markus Krieger gab einen Überblick über den Kassenbestand sowie der Ein- und Ausgaben. Er mahnte Ebenfalls zu mehr Mithilfe an um die Einnahmen wieder zu vergrößern. Wenn wir noch weniger machen kommt am Ende des Jahres ein Minus raus.Es folgte der Bericht der Kinderfeuerwehr. Hier gab uns die Leiterin Kristin Krieger einen Überblick der Aktivitäten aus 2018. Mit im Moment 17 Mitgliedern ist die Obergrenze fast erreicht. Eine Gruppe nahm an Kinderleistungsmarsch Teil. Auch der Jugendwart Daniel Müller ließ das Jahr mit seinem Bericht nochmals Lebhaft in unsere Köpfe projizieren. Mit dem Berufsfeuerwehrwochenende stand das Hightlight diese abgelaufenen Jahres fest. Der Kommandant Peter Puff gab einen kurzweiligen Überblick über das vergangene Jahr. Merkte an das immer mehr Zeit für Gerätewartung und Pflege aufgebracht werden müsse. Auch die Übungsdienste werden immer Zeitintensiver. Die Einsatzstatistik bewegt sich im Bereich der letzten Jahre. Nur bei den Einsatzstunden gab es ein leichte Plus zu verzeichnen. Nach diesem informativen Bericht folgten die Grußworte von Bürgermeister Udo Döhler. Er bedankte sich bei allen uns merkte an, das Er und der gesammte Gemeinderat hinter uns stehe und immer alles möglich gemacht werde uns zu unterstützen. Dies stellte er auch für die Zukunft in Aussicht. Des weiteren machte er uns die erfreuliche Nachricht das dass benötigte LF20 in die Bestellung gehen wird. Auch KBM Andreas Steller dankte allen aktiven, passiven und allen Familienmitglieder für ihr Engagement bei der Feuerwehr. Er bescheinigte uns einen hohen Ausbildungsstand und mit unserer Maschinistenausbildung haben wir uns einen guten Namen im Landkreis gemacht. Er wünscht sich weiterhin eine Gute Zusammenarbeit. Nachdem alle Ansprachen vorbei waren könnten wir zu Ehrungen und Beförderung übergehen. Durch den Verein wurden für 15 Jahre Christa Stahl und Peter Langbein, für 40 Jahre Rolf Roschlau, Herbert Feder geehrt. Für 20 Jahre aktiven Dienst wurden Michael Rühl, Markus Menzel und Fabian Bienlein geehrt. Zum Feuerwehrmann wurde Marcel Schultheiß und Stefan Newcomb. Zum Löschmeister Christoph Schneider zum Oberlöschmeister Marcus Wutz ernannt. Das Team von der Kinderfeuerwehr erhielt einen Essensgutschein. Unter Punkt sonstiges stand die Änderung der Satzung des Feuerwehrvereins an. Hier sollte die Wahl des Vorsitzenden bzw. der gesammten Vorstandschaft von 6 auf 3 Jahre verkürzt werden. Hintergrund dieser Änderung war, dass so vielleicht einfacher jemand für diese Ämter gefunden werden kann. Dies wurde von der Versammlung einstimmig beschlossen. Da keine weitere Anfragen bei Punkt sonstiges gestellt wurden könnte die Versammlung gegen 22.30 Uhr geschlossen werden.