13 Neue Sanitätshelfer für Dörfles-Esbach

In 48 Unterrichtsstunden haben sich Aktive der Freiwilligen Feuerwehr Dörfles-Esbach der Herausforderung gestellt, sich zum Sanitätshelfer ausbilden zu lassen. Durch den Lehrgangsleiter Nicolai von Heyking und seinem Team vom ASB wurden viele neue Themen vermittelt und Bereiche aus der Ersten-Hilfe vertieft. Fünf verschiedene Prüfungen mussten abgelegt werden. Darunter eine Reanimationsprüfung, eine Erste-Hilfe-Maßnahme, eine Assistenz-Maßnahme, ein schriftlicher Test und eine Team-Aufgabe. Dies wurde unter den wachsamen Augen des Prüfungsarztes Dr. Ralf Weichsel abgenommen. Nach einem langen Sonntag konnte der Lehrgangsleiter gegen 17:45 Uhr verkünden, dass alle Teilnehmer die Prüfung erfolgreich abgelegt haben und sich nun Sanitätshelfer nennen dürfen. Wir sind nun in der Lage, am Unfallort, als Ersteintreffender Patienten einzuschätze, eine detaillierte Anamnese durchführen zu können und so eine qualifizierte Übergabe an Rettungsdienst oder Notarzt gewährleisten können. Wir danken ausdrücklich dem ASB Coburg für den informativen und nie langweiligen Lehrgang, unserem Lehrgangsleiter, der es mit uns ausgehalten hat, der Gemeinde Dörfles-Esbach für die Übernahme der Kosten und dem Versorgungsteam, das uns immer mit Essen und Getränken versorgt hat.